KSI  KSI-TREFFPUNKT  GOTTESDIENSTZEITEN  FREIZEIT IM KSI  KONTAKT  LINKS  SITEMAP     

Ausstellung Georg Meistermann

vom 

28. Oktober 2012 bis zum 27. Januar 2013

       

 

 

 

 

 

 

Finissage Georg Meistermann

Sonntag, 27. Januar 2013, 11.00 Uhr

Speziell zum 27. Januar 2013, dem "Internationalen Holocaust-Gedenktag", hält Dr. Calleen anlässlich der Finissage um 11.00 Uhr einen Lichtbildervortrag. Im Zusammenhang mit dem Gedenktag und der erfahrungsreichen Biografie der Künstlers spricht er zum Thema: "Die Freiheit muss gegen den virulenten Geist des Nationalsozialismus verteidigt werden‘ – Georg Meistermanns künstlerisches, christliches und gesellschaftspolitisches Vermächtnis."

Grußwort: Dr. Stefan Heße, Generalvikar des Erzbistums Köln
Lichtbildervortrag: Dr. Justinus Maria Calleen, Enkel und Meistermann-Experte, Köln u. Wittlich.

Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Plätze bitten wir um eine Anmeldung unter Fon: 02224 955-0 oder goretzki@ksi.de
Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, im KSI zu Mittag zu essen: Drei-Gänge-Menü 17,50 €. Dafür bitten wir ebenfalls um Voranmeldung unter Fon: 02224 955-0

> Einladung Finissage

----------------

"Über die Einzigartigkeit..." - Malereien und Arbeiten auf Papier von Georg Meistermann

ab Sonntag, 28. Oktober 2012

"Das Leben des Menschen ist eingehüllt in Farbe", lautet eine zentrale Aussage des Malers Georg Meistermann. Das Schweben der Farbe, meditative Bildräume, die Figuration, dinghafte Zeichen aus der Lebenswelt und das Wechselspiel von Farbe, Linie und Form prägen sein Gesamtwerk. Die Grafiken, Zeichnungen, Öl-, Glas- und Monumental-Malereien zeigen die überragende Fähigkeit des Künstlers, unterschiedliche Bildthemen und Materialien miteinander zu verbinden und zu beherrschen. Dabei interessieren ihn in besonderer Weise die Freiheit des Geistes sowie die Einzigartigkeit des Menschen, der Schöpfung, der Kunst und des kritischen Glaubens.

Meistermann nimmt an der documenta I und an der documenta II teil. In der Kunstgeschichte ist neben seinem malerischen und grafischen Werk vor allem seine führende Bedeutung in der internationalen Glasmalerei des 20. Jahrhunderts unumstritten. Bekannt wurde er u. a. durch seine beiden heftig umstrittenen, modernen Porträts des Bundeskanzlers Willy Brandt. Der tief religiöse Georg Meistermann ist ein einflussreicher, kämpferischer Geist gewesen, der sich in kritischer, wirkungsmächtiger Weise für die Freiheit der Kunst, des Menschen und der Gesellschaft engagiert hat. Geprägt durch die eigene Erfahrung der Unterdrückung durch das Naziregime setzte sich der beeindruckende Rhetoriker, vielfach ausgezeichnete Akademielehrer und langjährige Präsident des deutschen Künstlerbundes immer wieder für eine humanere Gesellschaft ein.

Gezeigt werden Werke aus der privaten Sammlung von Heinz-W. Müller, Solingen.

Der Kunsthistoriker, Nachlassverwalter, Enkel, wissenschaftlich ausgewiesene und geehrte Meistermann-Experte Dr. Justinus Maria Calleen hat zur Ausstellungseröffnung in das Leben und Werk des Künstlers eingeführt.

Der Eintritt ist frei. Der Besuch der Ausstellung ist nach telefonischer Abstimmung unter 02224 / 955-0 möglich.

 

Domradio-Interview mit Dr. Justinus Maria Calleen anlässlich der Vernissage

Ausstellungsdauer:

28. Oktober 2012 bis zum 27. Januar 2013

> Einladungskarte

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum