KSI  KSI-TREFFPUNKT  GOTTESDIENSTZEITEN  FREIZEIT IM KSI  KONTAKT  LINKS  SITEMAP     

Akademieabende in der Reihe "Ethik aktuell"

Experten diskutieren moralisch brisante Fragen. Mit der Reihe "Ethik aktuell" wollen wir über das sprechen, was unsere Gesellschaft bewegt und verändert....

-----------------------------------------------

Jeder auf sich allein gestellt? Chancen von Solidarität in der modernen Gesellschaft

02. Juni 2017, 19.00 Uhr

Das ehrenamtliche Engagement vieler Helferinnen und Helfer im Kontext der Flüchtlingskrise war ein eindrückliches Beispiel gesellschaftlicher Solidarität. Gleichzeitig ist nicht von der Hand zu weisen, dass Solidarität zunehmend als „bedrohte Ressource“ wahrgenommen wird. Verteilung von Reichtum und Armut, Gesundheitsversorgung, Rente, Pflege, Migrationspolitik – dies sind nur einige der vielen davon betroffenen Handlungsfelder.

Im Rahmen einer sich individualisierenden und pluralisierenden Gesellschaft weicht Solidarität als gemeinschaftlich geteilte Verantwortung zunehmend einer Selbstfürsorge als individuell getragener Lebensverantwortung. Während dieser Prozess einerseits von einigen als Befreiung und Optionengewinn positiv erlebt und damit auch begrüßt wird, sind andererseits die Schattenseiten einer Leid produzierenden Ent-Solidarisierung unübersehbar. In Frage steht daher, wie ethisch verantwortbar mit dem Prozess der Individualisierung umgegangen und wie in den konkreten Lebensbereichen weiterhin Solidarität gefördert und gelebt werden kann.

Gesprächsgäste
Ursula Nothelle-Wildfeuer, Professorin für Christliche Gesellschaftslehre an der Universität Freiburg i. Br.
Forschungsschwerpunkte u.a. Wirtschaftsethik, Soziale Gerechtigkeit, Armutsfragen

Ueli Mäder, Professor emeritus für Soziologie an der Universität Basel
Forschungsschwerpunkte u.a. Soziale Ungleichheit, Politische Soziologie/Sozialpolitik, Konflikt- und Kooperationsforschung

Moderation
Benedikt Schmidt, Dr. theol., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Moraltheologie der Universität Bonn

André Schröder, Pädagogischer Referent des Programmbereichs Ethik im KSI

Informationen
Claudia Wilhelm, KSI
Telefon: 02241 / 2517 - 404
wilhelm@ksi.de

Kosten
6,00 € inkl. Abendimbiss, im Vorkauf
8,00 € inkl. Abendkasse

> Link zur Anmeldung
> Link zum Veranstaltungsflyer

-------------------------------------------------------------------

15. November 2017

Thema: Wird gesondert bekannt gegeben



Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum