Start Gottesdienst KSI-Treffpunkt Links Kontakt

26 | 04 | 2018

Als Christ authentisch sein

Entschieden Handeln als ein öffentlich wirksames Zeichen christlicher Existenz

Datum: 27. April 2018 17:00 - 28. April 2018 17:00

  

Sagen, was man denkt und tun, was man sagt ...


Die Übereinstimmung von Denken, Sprechen und Handeln gilt heute als ein gesellschaftlich anerkanntes Zeichen für ein überzeugendes Christentum. Menschen wie Pfarrer Franz Meurer oder Sr. Lea Ackermann sind bekannte Beispiele eines solchen authentisch gelebten Christentums. Doch auch im Kleinen und Alltäglichen lassen sich Fähigkeiten entdecken und stärken, durch die Denken und Handeln zu einem wirksamen Ausdruck der eigenen Glaubensüberzeugung werden. Überall dort, wo Menschen Verantwortung übernehmen, geht es darum, Situationen zu analysieren und ethisch zu reflektieren, um wirkungsvoll und nachhaltig handeln zu können. Der Beginn liegt im ersten Schritt, der oft in Gedanken schon da ist, aber den Weg ins Handeln nicht findet.


Die Praxiswerkstatt bringt praktische Erfahrungen, empirische Handlungstheorien und pastoraltheologische Gedanken zusammen, um ein neues Verständnis von Entschiedenheit zu entwickeln. Dabei werden christliche Wege der inneren Ausrichtung und der Präsenz im Alltag sowie der christliche Auftrag zum Handeln einbezogen. Im Gespräch werden die persönlichen Fähigkeiten bewusst gemacht und erweitert.

 

Programm


Freitag, 27. April 2018, 17.00 – 21.00 Uhr
Inhalte:

  • Begrüßung und Einstieg
  • Persönliche Bedeutung der Entschiedenheit
  • Praktisch-Theologische Ortsbestimmung

Samstag, 28. April 2018, 9.00 – 17.00 Uhr
Inhalte:

  • Auseinandersetzung mit Handlungstheorien zur Entschiedenheit, Ambivalenz des Begriffes, Vorstellung eines situativen Ansatzes und Verständnisses der
    Entschiedenheit
  • Erkundung des christlichen Orientierungsraums, Option, Wert- und Handlungsorientierung
  • Übungseinheit, um Situationen offen zu begegnen und sich einzulassen auf die Not der Menschen
  • Möglichkeiten entschiedenen Handelns in der Arbeits- und Lebenswelt aufzeigen
  • Ertrag: Dem Wunsch nach Entschiedenheit folgen
 

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende, Ehrenamtliche und Führungskräfte aus kirchlichen bzw. caritativen Einrichtungen, Vereinen und Organisationen, die in Verantwortung für Menschen stehen.
Die Teilnahme ist auf 15 Plätze begrenzt.

 

> Link zum Veranstaltungsflyer

Artikel-Nr.: 6403

Veranstaltungsort:

Katholisch-Soziales Institut der Erzdiözese Köln
Bergstr. 26
53721 Siegburg

 

Anmeldung:

Monika Mildner-Blumenthal

Kontakt per E-Mail

Preis:

155.00 €Tagung inkl. Übernachtung / Verpflegung
65.00 €Preis für Ehrenamtliche - Tagung inkl. Übernachtung / Verpflegung