Start Kontakt

19 | 10 | 2017

Die Kapelle

Die Marienkapelle ist der geistliche Mittelpunkt des Maternushauses und ist der hl. Maria und dem ersten Bischof von Köln, dem hl. Maternus, geweiht. Unseren Gästen bietet sie zum einen die Möglichkeit zusammen Gottesdienste zu feiern, zum anderen eignet sie sich auch für das individuelle Gebet und zur Meditation.

 

Der Altar aus verona-rotem Marmor wurde von Elmar Hillebrand gestaltet. Das umlaufende Reliefband zeigt einen Rebstock, in dem Künstlerembleme von Musikern, Schriftstellern, Malern, Bildhauern und Schauspielern eingearbeitet sind. Die Wände der Kapelle wurden von Georg Meistermann (geb. 1911) ausgemalt. Bei der von Meistermann verwendeten Technik, fügt sich die große Fläche des Gesamtbildes durch einzelne dünne Striche zusammen. Die Bilder erschließen sich dem Betrachter durch intensives Eingehen auf die einzelnen Werke.
Meistermann gestaltete ebenfalls die Glasfenster der Marienkapelle mit Themen aus der Lauretanischen Litanei. Das Weihwasserbecken, die Tabernakelstele sowie Leuchter und Altarkreuz wurden von J. Pechau entworfen.