Start Gottesdienst KSI-Treffpunkt Links Kontakt

29 | 10 | 2020

Portrait Andrea Ostermeyer© Andrea OstermeyerAndrea Ostermeyer

Plastische Sensationen - wie Volumen ensteht: ...rollen, falten, schichten, wickels u. vieles mehr


Plastisches Gestalten


Zum Kurs

Von Fäden, Schnüren, Tüten, Papieren und anderen einfachen Materialien: 
Wie entsteht eigentlich Volumen? Wie baut sich ein plastischer Körper auf? Was passiert eigentlich, wenn ich ganz einfache alltägliche Handbewegungen ausführe wie falten oder wickeln? Es gibt Alltagsmaterialien, die übersieht man einfach, man schenkt ihnen keine Beachtung und dennoch haben sie eine poetische Qualität: eine besondere Oberfläche, eine seltene Farbe, eine spezielle Konsistenz oder Eigenschaft... 
 
Diese Woche ist eine gute Gelegenheit, um neue Materialien und Arbeitstechniken auszuprobieren. Vielleicht bildet sich durch die Wiederholung einer einzig ausgeführten Handbewegung auf einmal ein plastischer Körper aus, vielleicht baut sich durch verschiedene Faltungen oder Schichtungen eine architektonische Gestalt auf? Vielleicht führt das künstlerische Tun auch zu eigenständigen dreidimensionalen plastischen Gebilden mit konkretem Bezug zum Raum? Dabei können Sie mit den Mitteln der Zeichnung oder der Materialcollage frei vorgehen, so wie es der Arbeitsprozess verlangt. 

 


Bild© VG Bild-Kunst

 

Vita

Dozentin an der Kunstakademie Mainz, Gastprofessur an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Vertretungsprofessur FH Mainz, Lehrauftrag im Bereich Kommunikationsdesign FH Mainz, zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen.

Preise: u. a. Sprengel-Preis für Bildende Kunst, Hannover, Deutscher Künstlerbundpreis, Kunstpreis der Stadt Nordhorn, Villa-Massimo-Stipendium.

 

 

Material

Bitte bringen Sie all das Material mit, das Sie immer schon besonders angesprochen hat, unabhängig davon, ob Sie schon eine Vorstellung haben von Ihrem Arbeitsvorhaben oder nicht: lassen Sie sich überraschen.


Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, mit den Händen und einfachsten Mitteln (ohne großen Einsatz von Werkszeugen) die mitgebrachten Materialien auf ungewohnte Weise einzusezten, um zu "Plastischen Sensationen" zu kommen!


Bringen Sie bitte alle Materialien mit, die Sie für die dreidimensionale Arbeit benötigen und Schere, Lineal, Cutter und andere einfache Werkzeuge, die Sie evtl. benötigen könnten für die Bearbeitung....

 


> zurück zur Kunst-Akademie 2020