Start Gottesdienst KSI-Treffpunkt Links Kontakt

25 | 09 | 2020

Harald FuchsPortät Prof. Harald Fuchs

 

Mixed Media


Collage: zwei- und dreidimensional

Zum Kurs
Inhalt dieses Kurses ist das Thema Licht als Mittel der künstlerischen Äußerung. Lichtkunst ist ein eigenständiger Bereich der Medienkunst geworden. Die Teil­nehmer sollen aktiv an Installationen mitarbeiten. Durch ihre eigenen Projek­tionen mittels Tageslicht, Dia und Video-Projektoren tragen sie somit wesentlich zum Aufbau bei. Die daraus resultierenden Collagen sind sowohl zwei als auch dreidimensional im Raum und auf Objektkonstellationen sichtbar. Ein interessanter Aspekt wird die Dokumentation dieses Ablaufs sein. Mit kleinen Zeichnungen oder anhand von Fotografien sollen die Teilnehmer die Veränderungen der Installationen und Projektionen, bedingt durch ihr Zutun, festhalten. Diese wiederum können dann in einem weiteren Pro­zess als Vorlage zu einer intensiveren bildnerischen Umsetzung dienen. Ziel des Kurses ist es, die Möglichkeiten des Mediums Licht in Verbindung mit der Zeichnung zu erkennen und formal als auch themenbezogen einzusetzen.

2Vita
1954 geboren in Rehau/Oberfranken
1974–1978 Studium Grafik Design an der FH Würzburg
1978–1982 Studium Freie Grafik an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei Prof. Rudolf Schoofs
1990 Stipendium Deutsche Akademie Villa Massimo Rom (Casa Baldi/Olevano Romano)
seit 1992 Professor im Bereich Kommunikations Design/Mixed Media in Augsburg
seit 1995 Professor im Bereich Kommunikations Design/Mixed Media in Düsseldorf (University of Applied Sciences and Art)
1997 „Hermann Claasen Preis für Fotografie und Medienkunst”
2003 „Kulturpreis der Stadt Rehau”
1994–2008 mehrere Licht, Foto und Videoinstallationen im Theaterbereich und als ständige Ausstellung in verschiedenen Museen und in anderen öffentlichen Gebäuden
1981–2008 Umfangreiche Dokumentationsarbeiten über traditionelle Medizinmänner.
Hierfür 18 Forschungsreisen vornehmlich auf den afrikanischen Kontinent.
lebt und arbeitet in Düsseldorf und Köl

> zurück zum Rückblick 2010