Start Gottesdienst KSI-Treffpunkt Links Kontakt

25 | 09 | 2020

Katarina Veldhues und Gottfried SchumacherPorträt Katarina VeldhuesPorträt Gottfried Schumacher


Malerei und Lichtprojektion


Lichtbilder
Malerei und Projektion haben ein zentrales Element gemeinsam: das Licht.
Bild1Licht ist ein Wahrnehmungsbildner. Malerei und Projektion erweitern sich im Licht. In der Projektion werden Materialien wie "ready - mades2, d.h. Papier, Organisches, Industrielles u.v.m. wegen ihrem Licht, ihrer Farbe, ihrer malerischen Kraft und Gestalt eingesetzt. Gefundenes wird mit Hilfe des Projektors wie unter einem Mikroskop gesehen und malerisch untersucht. Etwas verbindet beide nochmals: es ist der RAUM. Projektion und Malerei verbinden sich ganz besonders im Raum zu überraschenden Lösungen: Eine gemalte Miniatur auf Glas zum Beispiel erscheint als Großbild raumfüllend auf Wänden und wird erneut zur Malerei. Das gemalte Bild, die Malerei als "Lichtbild" ist raumbildend. Wiederum ist es möglich, nach Projektionen zu malen und dabei "Gegenstände" auf eine Leinwand zu projizieren. Projektionen verändern die Sehweisen von zu malenden Gegenständen erheblich. Entscheidend ist nicht zuletzt der Projektionskörper selbst, hier sind der Erfindung keine Grenzen gesetzt. Projektion ist vom Wesen her hybrid, d.h. wandlungsfähig, offen für neue Verbindungen und "Verschwisterungen".

> zurück zum Rückblick 2012