Start Gottesdienst KSI-Treffpunkt Links Kontakt

19 | 09 | 2020

Franziskus WendelsPortait Franziskus Wendels

Der Klang der Bilder - Malerei

Der Kurs von Franziskus Wendels wendet sich an fortgeschrittene Kursteilnehmer. Sei lernen wie reizvoll es ist, Bilder wie Musikstücke wahrzunehmen und gedanklich zu erforschen. Im Mittelpunkt steht die Weiterentwicklung der eigenen Arbeit. Gerne können Fotos bisheriger Werke zur Besprechung mitgebracht werden.

 

Zum Kurs

Es ist ungemein reizvoll, Bilder wie Musikstücke wahrzunehmen und gedanklich zu erforschen. Wir sehen den Rhythmus einer Bewegung, die in einer Linie festgehalten wurde. Wir nehmen ein Thema wahr, das im Bild variiert wird. Wir realisieren, dass Farben ähnlich wie Töne einen Akkord bilden, der kühl, warm, melancholisch oder fröhlich sein kann. Wir brauchen die Pausen, die Töne erst wirken und Zeichen erst erscheinen lassen. Und wir erleben das Werk in einer Komposition, die dem Ganzen eine Richtung, eine Bedeutung gibt. Dieser Kurs wendet sich an fortgeschrittene Kursteilnehmer. Im Mittelpunkt steht die Weiterentwicklung der eigenen Arbeit. Dies gilt sowohl für abstrakte als auch gegenständliche Positionen. Gerne können Fotos bisheriger Werke zur Besprechung mitgebracht werden.


Manifest 150 x 150 cmVita

1960 geboren in Daun/Eifel
1982 Abitur, Bäckerlehre und Zivildienst Studienbeginn in Bildender Kunst und Kath. Theologie, Mainz
1986/87 Studium an der École des Beaux Arts in Montpellier bei D. Gauthier
1989 Kunst und Künstler aus Rheinland Pfalz, 1. Preis
1990 Examen in Bildender Kunst (bei D. Brembs) und Katholischer Theologie
1990 Emmy Roeder Preis, 1. Preis
1990/96 Studium in Philosophie und Kunstgeschichte an der FU Berlin, Abschluss Magister Artium (bei Prof. Menke)
1994 Deutscher Kunstpreis, 2. Preis
1999/2000 Dozent an der Fachhochschule für Gestaltung in Wiesbaden
2000 Dozent an der Akademie der Bildenden Künste, Gutenberg Universität Mainz
2000 1. Preis, Kunstpreis der Sport Toto GmbH Rheinland Pfalz
2001 Aufenthalt Villa Romana / Florenz
2006 Dozent an der Alanus Hochschule, Alfter, Fachbereich Malerei
lebt und arbeitet in Köln und Daun


Material

Jedes Material ist zugelassen. Das Experimentieren mit Farben, Bildträgern,
Techniken und unterschiedlichen Formaten ist erwünscht.

> zurück zum Rückblick 2014