Start Gottesdienst KSI-Treffpunkt Links Kontakt

19 | 03 | 2019

Medientreff NRW 2014

Strategie macht Radio: lokal - digital - personal

18. – 19. September 2014

 

Radio lebt – auch im Jahr 2014. Die Radionutzung hält sich stabil oder steigt sogar. Radio spielt im Medienmix nach wie vor für die Menschen eine bedeutende Rolle.

 

Dabei geht es schon lange nicht mehr nur um das, was die Hörer über Kabel, Antenne oder Stream erreicht. Radio ist im Netz, in Communities und überall da, wo seine Hörer informiert oder unterhalten werden wollen. Die Ansprüche von Hörern sind parallel dazu gewachsen – sie wollen mitreden und nicht nur berieselt werden. Sie erwarten den direkten Draht zu ihrem Sender und den Menschen hinter dem Mikrofon. Radio soll erlebbar sein, vor Ort, unmittelbar erfahrbar und gestaltbar. Hörer sind kritischer und wechselhafter – bietet der Sender nicht, was erwartet wird oder nicht die gewünschte Qualität, geht es zum nächsten Anbieter. Das Netz ist voll davon.

 

Gleichzeitig steigen die Anforderungen an die Redaktionen. Mehr Arbeit, mehr Aufwand, mehr erforderliches Know-How bei jedem Einzelnen. Darauf müssen Redaktionen sich einstellen. Die Vielfalt muss gemanagt werden. Mitarbeitende brauchen Unterstützung und

 

Rahmenbedingungen, mit denen es möglich ist, trotz der hohen Anforderungen in gewohnter Qualität zu arbeiten. Lokalradios sind in diesem Zusammenhang in einer besonderen Situation. Mit meist kleinen Teams gestalten sie hochwertiges lokales Programm. Lokalität als USP erfordert einen hohen Aufwand – es gibt nur wenige Möglichkeiten, auf Agenturen und Zulieferungen zurückzugreifen. Die vom Hörenden geforderte crossmediale Aufbereitung ist eine weitere Herausforderung. Welche strategische Entscheidungen müssen Redaktionen heute treffen um sich zukunftsfähig aufzustellen? Welche Bedeutung können Radio-Personalities und Ressourcenverteilung dabei bekommen?

 

Medientreff NRW jetzt auch auf Facebook > https://www.facebook.com/medientreffnrw

 

Eine Kooperation mit

MedienQualifizierung

 

 

 

 

und

 

LfM Logo vlr Logo BGNRW

radioNRW

DJV NRW

Audiomitschnitte

Donnerstag, 18.09.2014

 

Grußwort
Dr. Marc Jan Eumann
Staatssekretär im Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien 

 

 

Dialog
Dr. Jürgen Brautmeier
Direktor der Landesanstalt für Medien NRW, LfM

und Dr. Marc Jan Eumann
Staatssekretär Medien NRW

 

Keynote:
Future of media consumption 2020

Referentin: Esther Egli, Trend ONE Gmbh, Hamburg

Moderation: Colleen Sanders / Thorsten Kabitz

 

 

Panel I:

Strategie (Lokal)Radio  - Ideen, Erfahrungen, Best-Practise

Referenten/innen:

  • Christine Brugger,
    Geschäftsführerin Radio Energy,  Osttirol, Lienz, Österreich
  • Nik Eugster,
    Programmleitung Radio Energy, Bern und Basel, Schweiz
  • Nicolas Kreutter,
    Coach und Morningshowleiter von 105‘5 Spreeradio in Berlin
  • Dr. Michael Kausch,
    Geschäftsführer, CEO vibrio Kommunikationsmanagement
  • Katrin Rehse,
    Chefredakteurin Radio Berg, Kürten
  • Jan Reppahn,
    Moderator YouFM, Frankfurt a.M.

Moderation: Colleen Sanders / Thorsten Kabitz

 

 

Freitag, 19.09.2014

 

Panel II:

Zukunft Radio: Lokal - Digital - Personal
Einführung in die Workshops
Moderation: Colleen Sanders / Thorsten Kabitz

 

 

Workshop 1

Präsentation der Ergebnisse:
Mehrwert Personality  - der Moderator als USP des Senders

Referent: Nik Eugster

 

 

Workshop 2

Präsentation der Ergebnisse:
Mehrwert durch lokale Positionierung  - Strategie und Umsetzung

Referentin: Christine Brugger

 

 

Workshop 3
Präsentation der Ergebnisse:
Mehrwert oder nur Mehraufwand  - Lokalradios und Social Media

Referent: Dr. Michael Kausch

 

 

Impressionen Medientreff 2014