Start Gottesdienst KSI-Treffpunkt Links Kontakt

15 | 11 | 2018

Veranstaltungsrückblick

In diesem Bereich finden Sie Rückblicke auf ausgewählte Veranstaltungen.

Buchvorstellung

"Der Michaelsberg - In der Veränderung eine Chance. Das Katholisch-Soziale Institut schreibt Zukunft"

13. Dezember 2017

 

Auf über 230 Seiten zeichnen fünfzehn Autoren die Geschichte des Katholisch Sozialen-Institutes und der Abtei auf dem Michaelsberg seit der Gründung des KSI im Jahre 1947 nach.

 

Die Bandbreite der Themen reicht dabei von der Geschichte des Berges in den letzten Jahrzehnten über eine ausführliche Beschreibung des Neubaus durch die Architekten bis hin zur Dokumentation der Eröffnung im Frühjahr 2017.

Auch zum wichtigen Thema Spiritualität finden sich verschiedene Beiträge, beispielsweise über die – mit Blick auf den Schrein des Heiligen Anno – vielschichtige Bedeutung der Reliquienverehrung. 

 

Das Buch kostet 20,- Euro und ist in Siegburg unter anderem erhältlich bei:

 

 

Schätze des Lebens heben!

Dokumentation

Wertvolles im Alter entdecken

Fachtagung vom 10. bis 11. Mai 2017

 

Wer möchte nicht mal einen Schatz heben? Nach einer Holzkiste graben oder erinen Diamanten in einer Mine entdecken? Meist sind die Schätze versteckt und wir müssen sie erst finden. Aber es müssen nicht die irdischen Reichtümer sein, die wir entdecken wollen, die uns zufrieden stimmen. Die eigentlichen Schätze schlummern in uns selber.

 

Und genau das versprach die Tagung: Schätze des Lebens heben. Im neuen Katholisch-Sozialen Institut in Siegburg. Zwei Tage hatten die Besucher Zeit, in verschiedenen Workshops Neues auszuprobieren um Impulse für ihr ehrenamtliches Engagement in der Seniorenarbeit mitzunehmen.

 

Ein Film von Marcus Laufenberg.
Redaktion: Ute Aldenhoff.
Produktion: Altenpastoral - Leben in Fülle
© Erzbistum Köln

 

 

 

 

Globale Verantwortung 2030

Die Millenniumsziele und der Post-2015-Prozess als Herausforderung für die Weltkirche

04. bis 05. März 2016

 

Die globale Armut in ihrer engen Verflechtung mit ökologischen und entwicklungspolitischen Fragen ist für die Kirche eine Herausforderung, die soziale und ökologische Dimension des Evangeliums immer wieder neu zu entdecken, in die Gegenwart zu übersetzen und ihre Soziallehre weiterzuentwickeln.

 

Dabei sind die Millenniumsentwicklungsziele, mit denen sich die Völkergemeinschaft u.a. eine Halbierung der Armut bis 2015 zum Ziel gesetzt hat, und der Post-2015-Prozess Anlass, auch aus kirchlicher Perspektive Bilanz zu ziehen.

 

Den Rückblick zur Veranstaltung wurde "EWTN katholisches TV" erstellt: