Start Gottesdienst KSI-Treffpunkt Links Kontakt

15 | 11 | 2019

Veranstaltungsbuchung KSI


Sie sind hier: Veranstaltungsbuchung KSI > Ethik und Gesellschaft

Ethik aktuell

Wenn das Ende naht... Fragen, Hoffnungen und Erwartungen beim Sterben

Datum: 13. November 2019 19:00 - 21:00


„Nichts ist so sicher wie der Tod“ heißt es im Volksmund. Doch häufig werden das persönliche Sterben und der eigene Tod im Leben an den Rand gedrängt. Mit ihnen werden wir erst wieder durch das Schicksal naher Freunde und Verwandter konfrontiert. Damit ist für uns immer auch eine Zeit der Ungewissheiten und Sorgen verbunden.

Wir wollen darüber sprechen, was uns in den letzten Tagen erwartet und was Sterben bedeutet. Wie können Betroffene und Angehörige mit dem bevorstehenden Tod umgehen, so dass ein gutes Sterben möglich ist. Was gibt Trost und Halt und braucht es vielleicht eine neue Einübung in die Kultur des Sterbens, eine Ars moriendi?


Gesprächsgäste:

Ulrich Fink, Pastoralreferent und Supervisor, ist Diözesanbeauftragter für Ethik im Gesundheitswesen mit Schwerpunkt Hospiz- und Palliativseelsorge. Er ist Mitorganisator des jährlichen Diözesanhospiztages im Erzbistum Köln.

 

Alexander Krützfeld ist Autor des Buches „Letzte Wünsche“. Es handelt von Frank Wenzlow, dessen große Liebe einer Krebserkrankung erlag. Daraufhin gründet Wenzlow einen Verein, der sterbenden Menschen ihren letzten Wunsch vor dem Tod erfüllt: einmal noch ins Stadion, Weihnachten bei der Familie, ein letztes Mal ans Meer. Krützfeldt hat Frank Wenzlow über Monate begleitet und dabei erstaunliche und berührende Erfahrungen gemacht.


Prof. Dr. Lukas Radbruch gehört zu den führenden Experten auf dem Gebiet der Palliativmedizin in Deutschland. Er ist Direktor der Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin am Universitätsklinikum in Bonn. Er leitet das Zentrum für Palliativmedizin im Malteser Krankenhaus in Bonn und ist Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin


Partner: Moraltheologisches Seminar der Universität Bonn

> Link zum Veranstaltungsflyer

  

Veranstaltungs-Nr.: 9.729

Veranstaltungsort:

Katholisch-Soziales Institut der Erzdiözese Köln
Bergstr. 26
53721 Siegburg

 

Anmeldung:

Sabine Häusler

Kontakt per E-Mail

 

Veranstaltungsleitung und Moderation:

André Schröder, KSI
Dr. Benedikt Schmidt, Moraltheologisches Seminar der Uni Bonn

Preis:
6,00 €Vorkasse inkl. Imbiss
9,00 €Abendkasse inkl. Imbiss
Verfügbarkeit: verfügbar

Anzahl:         

 

 

Als Mitglied der "Besonderen Tagungs- und Eventlocations" können wir Ihnen online besonders günstige Bahntickets für Ihre An- und Abreise zu Veranstaltungen in unserem Haus anbieten