20 | 09 | 2020

Wieso die Tagungshäuser jetzt Kartoffeln anbauen?

Anfang des Jahres haben wir uns gemeinsam auf den Weg gemacht, die Geistliche Kultur in den Tagungshäusern des Erzbistums Köln noch deutlicher in den Vordergrund zu rücken. Ein Segen ist da die Kartoffelaktion, die sowohl als Bild, aber auch inhaltlich unser Vorhaben unterstreicht. So bekam jede der sechs Impulsgruppen aus den Tagungshäusern die Aufgabe die Kartoffeln anzupflanzen und gemeinsam etwas wachsen zu lassen. Durch die Schöpfungsimpulse kommen wir so auch immer wieder auf das Thema Nachhaltigkeit zu sprechen und versuchen in dem Zusammenhang verschiedene Dinge in unseren Tagungshäusern umzusetzen und auch die Gäste auf unsere gemeinsame Verantwortung aufmerksam zu machen. Aktuelle Bilder der in Teamarbeit entstandenen Anpflanzmöglichkeiten in jedem Haus, vom Hochbeet auf der Wiese bis zum Kartoffelbeet im Blumentopf haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Mehr Infos zur Kartoffelaktion

Infos zur gesamten Kartoffelaktion finden Sie hier: Kartoffelaktion

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erfolgreiche Ernte im Marienhof